Heise Developer

Informationen für Entwickler 2017-10-20T18:00:24+02:00
Subscribe to Heise Developer Feed
Für Chatbots oder Messaging-basierte Supportsysteme können Entwickler künftig Dienste wie Facebook Messenger, Telegram, Viber und Line über eine einzige API integrieren.
Als Teil des Eclipse Unide-Projektes hat die Foundation eine neue IoT-Testumgebung eingerichtet, die sich dem Production Performance Management Protocol (PPMP) widmet.
heise Developer fasst jede Woche bisher vernachlässigte, aber doch wichtige Nachrichten zu Tools, Spezifikationen oder anderem zusammen – dieses Mal u.a. mit Spring Boot, IntelliJ IDEA, Bootstrap, libinput, Scala, Kotlin und Tcl.
Aus einer Studie des IT-Branchenverbands Bitkom geht hervor, dass 11 Prozent der Jugendlichen eigene Programme coden oder Webseiten erstellen. Die Initiative "erlebe IT" will das ändern.
Mit SQL Server 2017 führt Microsoft endlich die Trim()-Funktion ein, mit der man Leerzeichen am Beginn und am Ende einer Zeichenkette entfernen kann.
RacerD nutzt statische Codeanalyse, um kritische Wettlaufsituationen in Java-Software zu finden, die zu schwer nachvollziehbaren Fehlern führen können, weil sie in nebenläufigen Programmen von der zeitlichen Abfolge abhängig sind.
Im Zusammenhang mit CQRS und Domain-Driven Design (DDD) kommt regelmäßig auch Event Sourcing zur Sprache. Das Konzept beschreibt das Speichern von fachlichen Ereignissen, aus denen sich der aktuelle Zustand der Anwendung berechnen lässt. Wie funktioniert die zugrunde liegende Datenbank, der sogenannte Event Store?
Experimentieren, lernen und dabei Neues erschaffen. Dazu will Red Hat vor allem junge Mädchen mit der Open-Source-Stories-Initiative CO.LAB animieren. Das im April in Boston gestartete Programm geht nun auf Roadshow – zunächst in den USA.
Die kommenden Version des Assistenten soll mit der Technik des übernommenen Unternehmens Viv noch smarter werden. Per SDK soll Bixby in Kühlschränke, Fernseher und andere vernetzte Geräte einziehen - und zwar nicht nur in solche von Samsung selbst.
Mit der Schnittstelle für externe Anwendungen möchte der Marktplatz zum Vermieten privater Unterkünfte offensichtlich zur Service-Plattform reifen. Die API ist jedoch nicht völlig offen, sondern Entwickler müssen den Zugang beantragen.
Eine erste Anbindung zwischen dem Versionsverwaltungsdienst und dem Bugtracking-Tool existiert bereits seit März. Mit der erweiterten Integration lassen sich direkt aus Bitbucket die Issues in JIRA verwalten.
Mit der Veröffentlichung von Salesforce DX stellt Salesforce Developer eine Suite mit diversen Werkzeugen zur Optimierung von CRM Systemen vor.
Das Implementieren von Bestell- beziehungsweise Bezahlprozessen innerhalb von Webanwendungen kann mitunter komplex sein. Die sogenannte Payment Request API soll hier Abhilfe schaffen.
Um Entwicklern die Fehlersuche bei fehlgeschlagenen Tests zu erleichtern, kündigt Sauce Labs eine Erweiterung seiner Testplattform an, die mehr Details zur Browserausführung und den Netzwerkaufrufen liefert.
Neben rund 110 Vorträgen und zahlreichen Community-Aktivitäten bieten die JavaLand-Organisatoren am Schlusstag auch noch acht vertiefende, ganztägige Workshops.
Das .NET Framework 4.7.1 ist nicht nur Bestandteil des "Fall Creators Update" von Windows 10, sondern lässt sich auch als getrenntes Setup auf älteren Versionen installieren. Trotz des kleinen Versionsschritts enthält es einige interessante Updates.
Die Eclipse Science Working Group, eine Untergruppierung der Eclipse Foundation, will mit fünf neuen Open-Source-Projekten die in der Wissenschaft genutzte Software verbessern.
Der MQTT-Broker steht ganz im Zeichen verbesserter Analyse- und Administrationsfähigkeiten. Eine native SSL-Integration und erweiterte TTL-(Time to Live)-Optionen sorgen für eine stärkere Performance.
Die konkurrierenden Browserhersteller schließen sich mit dem W3C und Samsung zusammen, um gemeinsam eine umfassende Cross-Browser-Dokumentation in Mozillas Dokumentationsportal MDN Web Docs zu pflegen.
Der Einsatz von Komponenten in der Anwendungsentwicklung birgt Risiken. Laut des State of Software Security Report von CA Veracode sind beispielsweise 88 Prozent aller Java-Anwendungen anfällig für Angriffe.

Seiten